Workshop „Datenschutz vs. Protokollierung“ des Landesamtes für Verfassungsschutz und der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. (VSW)

Das Landesamt für Verfassungsschutz Hessen veranstaltete am 21.11.2017 gemeinsam mit der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. (VSW) einen Workshop zu dem Thema „Datenschutz vs. Protokollierung“.

Der Workshop setzte sich mit dem Spannungsfeld zwischen datenschutzrechtlichen Anforderungen in Unternehmen und im Zuge der Aufklärung von Cyberangriffen notwendigen IT-Protokollierungen auseinander, wovon Sicherheitsbehörden, IT-Dienstleister und Forensiker gleichermaßen in der Praxis betroffen sind.


Neben Fachvorträgen des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen und teilnehmenden Firmen blieb den Teilnehmern ausreichend Raum zur gemeinsamen Diskussion und Austausch.


Es handelte sich bereits um den zweiten Workshop, welcher nach der im November 2016 geschlossenen Kooperationsvereinbarung zwischen dem LfV Hessen und der VSW e. V. durchgeführt wurde.


Aufgrund der positiven Resonanz und des großen Interesses seitens der Wirtschaft ist eine Weiterführung der ca. halbjährlich stattfindenden Workshops beabsichtigt.


Der erste Workshop im April 2017 trug den Titel „Cyberangriffe gegen Wirtschaft und Verwaltung – Tactiques, Technics and Procedures (TTP)“.


Kontakt:
Landesamt für Verfassungsschutz Hessen
- Wirtschaftsschutz -
Telefon: 0611 720 - 600
E-Mail: wirtschaftsschutz@lfv.hessen.de 

Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. (VSW)

Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 30
55130 Mainz
Telefon: 06131 57 607 - 0
E-Mail: info@vsw.de